Kurze Historie unseres Vereines:

Am 12. März 1888
        wurde der Verein als „Vogelschutz-, Geflügel- und Singvogel-Zucht- Verein“ gegründet. 
        35 Personen erklärten auf der Gründerversammlung ihren Beitritt. Am Ende des Jahres waren es schon 87.
        1890 wurde bereits eine Verbands-Geflügel-Ausstellung in Aurich durchgeführt.
Im Jahre 1898
        wurde der Verein umbenannt in: „Verein für Geflügelzucht und Tierschutz Aurich“. 
Am 13. September 1928
        wird eine Jugendgruppe gegründet.
        Erster Jugendobmann war der spätere Ehrenvorsitzende und Meister des Landesverbandes Weser-Ems, Gerhard Flemer.

1949
        wurde der Verein nach der Kriegszeit wieder belebt unter dem Namen:
        „Verein Deutscher Rassegeflügelzüchter Aurich von 1888“.

        Der Verein hat z. Zt. 33 Mitglieder, davon 4 Jugendliche.

 

Bundesweit bekannte Mitglieder in unseren Reihen sind:

Ehrenvorsitzender Otto Jütting (am 6.Juni 2018 verstorben)
er war u.a.:
21 Jahre 1. Vorsitzender des Auricher Vereins
14 Jahre im Vorstand des KV Ostfriesland/Papenburg (davon 10 Jahre 1. Vorsitzender)
15 Jahre im Vorstand des LV Weser Ems
15 Jahre 1. Vorsitzender der Preisrichtervereinigung Weser Ems

Ehrenmitglied Ehme Flemer (am 3.Juli 2008 verstorben)
Vereinseintritt 1928 in die neu gegründete Jugendgruppe (2003 75 Jahre Mitglied)
Erzüchter der Ostfriesischen Zwerg-Möwen in den Farben silber-schwarzgeflockt (Anerkannt 1958), gold-schwarzgeflockt (1967), gold-blaugeflockt (1983), gelb-weißgeflockt (1993), silber-blaugeflockt(?) 

(Stand 4.Quartal 2008)

     Wenn man mehr wissen möchte, -hier geht´s zur Chronik des Traditionsvereins: